Institut für Telenautik
    Werkstatt mixed media / netzkunst
    Hochschule für bildende Künste Hamburg
    Raum 240
    Lerchenfeld 2
    22081 Hamburg
    040-428989304
    ulf.freyhoff at hfbk-hamburg.de
    Impressum

Wintersemester 2018

Alle Veranstaltungen sind als Einführungen in die genannten Themen zu sehen, Vertiefung anhand konkreter studentischer Projekte. Die zweite Hälfte jedes Blocks steht für praktische Realisierungen zur Verfügung.
 
Grundsätzlich sind keine Vorkenntnisse erforderlich.

Bitte gegebenfalls eigenes Gerät, etwa Laptop mitbringen !

In der Regel wird Open Source Software eingesetzt


Block I: '(inter) net of [ ]'

Günstige Hardware aus den Bereichen home-automation, wearables & 'quantified self' ermöglicht neue Methoden zum Entwurf und Realisierung medienbasierter künstlerischer Arbeiten. Wir beschäftigen uns mit den zugrundeliegenden Techniken wie Übertragungsprotokollen und Benutzeroberflächen, der praktischen Realisierung in hard- und software sowie der Anbindung von physischen Aktuatoren wie zB Antrieben aller Art, Displays und Sensoren.

Termine: 25.10. / 01.11. / 08.11. / 15.11.,  14-16 Uhr


Block II: 'Toolkit' - Handreichungen zur (medien)künstlerischen & Veranstaltungspraxis

- best practices in media art
- physische & virtuelle Modellbildung
- Projektorganisation & Kommunikation
- lokale IT services (HfbK)
- Eisen & Co: Industrielle Teile aus der Massenproduktion

Termine: 22.11. / 29.11. / 06.12. / 13.12., 14-16 Uhr


Block III: 'open data'

In diesem Schwerpunkt beleuchten wir die Möglichkeiten, die sich aus lokalen und globalen Datensammlungen für die künstlerische Arbeit sowie die Organisation von Lernprozessen ergeben. Dazu wollen wir exemplarisch 'naheliegende' Datensammlungen untersuchen, wie etwa
- die der HfbK Website zugrundeliegenden Daten
- die dem Vorlesungsverzeichnis zugrundeliegenden Daten
- lokale Netzwerk-statistiken
- selbst gesammelte Daten
- lokale Luft- und Schiffsverkehrsdaten

In der zweiten hälfte dieses Blocks werden alternative Repräsentationen dieser Daten entworfen, entwickelt und ggf. realisiert.

Termine: 10.01. / 17.01. / 24.01., 14-16 Uhr